So erreichst du deine Ziele

Fokussiert bleiben, Ablenkung ausschalten und Motivation ankurbeln – das sind die Zutaten für ein erfolgreiches Projekt. Doch wie kann das gelingen?

Wer erfolgreich sein will, muss sich auf wenige wirklich wichtige Ziele beschränken – egal ob geschäftlich oder privat.

Sich zu beschränken scheint im Informationszeitalter mit seinen gefühlt unendlich vielen Möglichkeiten ein „no go“ zu sein. Aber wenn wir das Wort „Beschränkung“ einmal durch „Fokussieren“ ersetzen, wird klar, was eigentlich gemeint ist. Niemandem steht unendlich viel Zeit, Kraft und Aufmerksamkeit für seine (Lebens-)Aufgaben zur Verfügung. Was sind also die Dinge, die in deinem Leben wichtig sind, für die du dich einsetzen und mit denen du durchstarten willst?

Mache dir klar: Wenn du „ja“ zu deinen Zielen und Werten sagst, sagst du automatisch „nein“ zu den Dingen, die außerhalb deines gewählten Fokus liegen. Sie sind unwichtig. Doch das ist oft leichter gesagt als getan. Wie können wir das in die Praxis umsetzen? Wie können wir eine Anfrage ablehnen, ohne den anderen zu verletzen und gleichzeitig unseren Zielen treu bleiben? Hier einige Tipps:

  • Lasse dir Zeit
    Nimm dir ruhig ein paar Minuten, um den Aufwand abzuschätzen. Was sind die Folgen an Zeit, Kraft, Stress etc. wenn du zusagst?
  • Wenn du nein sagst, sage es höflich und direkt
    Rede nicht um den heißen Brei herum: Du musst dich nicht lange für deine Entscheidung rechtfertigen. Kommuniziere knapp und deutlich.
  • Biete eine Alternative an
    Sätze, die mit einem „Ja, aber …“ beginnen, sind oft wenig hilfreich und bergen immer die Gefahr, dass du dich doch zu sehr für etwas engagierst, das dich zu weit von deinem eigenen Ziel abbringt. Sage statt dessen lieber „Nein, aber …“, und biete deinem Gesprächspartner eine Alternative an, die dir ermöglicht, fokussiert zu bleiben.
  • Wenn du dich entschieden hast, bleibe dabei
    Sei konsequent. Und lass dir kein schlechtes Gewissen machen. Du hast ein Recht darauf, deine eigenen Ziele zu verfolgen. Sie sich genauso viel wert, wie die Ziele dessen, der dich um den Gefallen bittet.